top of page

 

Wir machen Sie/euch mit unseren Fellnasen bekannt.

Spike

Dickschädel sucht seine souveränen Menschen!

10. September 2021


Der 8-jährige Spike – eine Old English Bulldog – sucht ein neues, treppenfreies Zuhause mit souveränen Menschen.

Spike hat eine ausgeprägte Futtermittel-Aggression, und das auch gegenüber Menschen. Daher werden Menschen mit Erfahrung und Konsequenz gesucht.

Kinder und Katzen mag er nicht, bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie. Der 45 cm große Kerl kann auch alleine bleiben und ist stubenrein.

Wer möchte dem Dickkopf mit den dunklen Knopfaugen ein neues Zuhause geben?

Wer ernsthaftes Interesse hat, sollte vom Vermieter eine Erlaubnis vorlegen können. Außerdem verlangt das Ordnungsamt bei dieser Größe von Hund ein Führungszeugnis in Brandenburg. Selbstauskunft sollte vor Termin- vereinbarung auch vorliegen.


Ich bin Schröder und eine Herausforderung!


11. September 2021

Schröder wurde einfach nachts vor dem Tierheim ausgesetzt.

Er ist 3,5 Jahre alt und ein Schwergewicht von ca. 60 kg.

Er sucht ein Zuhause mit erfahrenen Hundehaltern. 

Warum?

Andere Hunde kann er überhaupt nicht leiden, und er ist alles andere als menschenfreundlich. 

Er braucht definitiv mehrere Anläufe eines Bewerbers. Mit nur einem Besuch ist es nicht getan. Er ist auch nicht leinenführig.

Angeraten wird hier Training mit einem Hundetrainer, so dass Schröder die richtigen Verhaltensweisen lernen kann.

Schröder benötigt hypoallergenes Futter.

Bitte unterstützt uns, auch sein Futter zu sichern - danke.

Buddy, der Labrador
Buddy_8 Jahre III_edited.jpg

Buddy ist 8 Jahre alt und aktuell gut im Futter.

Leider musste er aufgrund von schwerer Erkrankung des Halters abgegeben werden.

Buddy ist freundlich und umgänglich. Mit anderen Hunden läuft es gut, Katzen jedoch mag er nicht.

Wer möchte dem Wonneproppen ein Zuhause schenken?

Bitte ausgefüllte Selbstauskunft nicht vergessen.

Buddey_8 Jahre II.jpg
Buddy_8 Jahre.jpg

! Achtung !

 

Sie möchten ein neues Familienmitglied adoptieren?

Das freut uns, aber viel mehr natürlich die Fellnasen, die so gerne in ihr neues Zuhause umziehen möchten.

Bevor wir einen Einzeltermin vereinbaren, benötigen wir bitte Ihre Selbstauskunft,

welche Sie nachfolgend herunterladen können:

 

Selbstauskunft-Prignitz

zum Herunterladen

 

Die ausgefüllte Selbstauskunft senden Sie bitte an:

 

sos.hundehilfe.prignitz@googlemail.com

 

Zusätzlich wird die schriftliche Bescheinigung Ihres Vermieters benötigt.

Nach Prüfung der eingereichten Unterlagen vereinbaren wir dann telefonisch einen Einzeltermin, um Sie kennenzulernen.

Und nun folgen Sie uns bitte zu Ihrem -hoffentlich- neuen Familienmitglied...

 

 

Jach_HSH.jpg
Jack_HSH_II.jpg
Jack_HSH_III.jpg
Jack, der Anspruchsvolle

Da ist er, der nette verkannte HSH, der doch so süß auf den Fotos war, so dass er direkt aus Bulgarien importiert wurde.

Dann wurde er zum Wanderpokal. Nach der ersten Besitzerin landete Jack bei der nächsten Frau in der 3 Zimmer Wohnung, leider ohne Kamin, aber da wurde schon das Wohnzimmer gegen den vorhandenen Freund verteidigt. Was macht der sich auch dort breit?

Nachdem der Freund drei Tage das Zimmer nicht verlassen konnte, opferten wir uns und nahmen ihn vor einem Jahr auf. Wohl wissend, dass er nicht so schnell einen Interessenten finden würde.

Also Männer mag er zum Fressen gern, aber nach langer Beschäftigung mit ihm findet er den einen oder anderen dann doch ganz passabel.

Frauen mag Jack sehr gerne, und er wäre der beste Aufpasser, wenn ihr keine ungewollten Besucher haben möchtet.

Also ran, bewerbt euch:

Jack ist 7 Jahre alt, ca. 80 cm groß und geht auch gerne spazieren. Hunde funktionieren für ihn nur nach Sympathie und Katzen nur zum "Frühstück".

Auf einen Kamin verzichtet er gern in seinem neuen Zuhause. 

Bei Interesse oder weiteren Fragen kontaktiert uns gerne telefonisch zu unseren Sprechzeiten

 

                   - Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr unter 01736145618 -

Bobo_edited.jpg

Ich bin Bobo und möchte frei leben.

Ich bin seit 2019 im Tierheim und mittlerweile ein „alter, spaßiger“ HSH-Mix.

Mit meinen 60 cm und 48 kg erschrecke ich gerne meine Bewerber, die meistens keine Geduld haben, um mich richtig kennen zu lernen.

Fremde, die mich in meinem Domizil aufsuchen, werden gebührend begrüßt.

Bis auf ein Loch in der Hose, welches beim „Flüchten“ entstand, haben es die meisten überlebt, sind aber auch nicht wieder aufgetaucht.

Hier im Tierheim fühle ich mich sicher und stänkere gerne mit anderen Hunden, vor allem mit den Neuzugängen.

Ich bin absolut Hunde unverträglich!!!

Als „alter Kerl“ mit meinen 9 Jahren mag ich dennoch kein Herumlümmeln vor dem Kamin.

Ich suche die Menschen und den Ort, wo ich frei leben kann, wie ich es von der Straße gewöhnt war.

Solltet ihr Interesse an mir haben, ruft einfach im Tierheim unter

01736145618

an und lasst euch bei einem Termin vor Ort von mir überzeugen.

Eine tschechische Wolfshündin, Aja 9 Jahre alt, Schäferhund Aron, 14 Jahre alt und Aro, Schäferhund 2 Jahre alt, aus einer Sicherstellung, suchen ein Zuhause oder eine Übernahme. Verträglich mit anderen Hunden nur nach Sympathie, Katzen nein, andere Tiere nein. Ausbruchsicheres Zuhause erwünscht, und die Erfüllung der Auflagen sind verpflichtend.

Eine unserer Hundetrainerin kann dabei unterstützen. 

 

Im Dezember 2022 kam es zu dem Vorfall, bei welchem die drei Hunde zwei Schafe gerissen hatten und gem.

"§ 3 Abs. 3 des Gesetzes zur Vorsorge gegen die von Hunden ausgehende Gefahren (HundeG LSA)"

als gefährliche Hunde eingestuft worden sind.

Nach § 6 Abs. 1 HundeG LSA sind folgende Voraussetzungen nötig, um einen gefährlichen Hund zu halten:

 

1.       Zuverlässigkeit des Hundehalters nach § 7 HundeG LSA

2.       persönliche Eignung des Hundehalters nach § 8HundeG LSA

3.       Sachkunde des Hundehalters nach § 9 HundeG LSA

4.       Wesenstest nach § 10 HundeG LSA

5.       Haftpflichtversicherung für die Hunde

 

Wer das alles erfüllen kann und einen der Hunde haben möchte, kann sich gerne im Tierheim melden.

Weitere Fragen bitte nur telefonisch unter 0173 6145618 zu den telefonischen Sprechzeiten.

Wolfshündin.jpg
der Alte.jpg
der Alte II.jpg

Masha sucht...

Masha.jpg
Masha_II.jpg
Masha_III.jpg

Ich bin Thor.

Freddie wünscht sich ein Zuhause.
Freddie.jpg
Freddie_V.jpg
Freddie_II.jpg

Masha ist eine freundliche, 2 Jahre alte Hündin, stammt aus Rumänien und wurde nach Deutschland verschleppt. Hier bekam sie unverhofft 9 Welpen, so dass ihre Halter schnell überfordert waren. Aufgrund der unschönen Haltung wurde die Hundefamilie  sichergestellt. Um einen Rückumzug nach Rumänien zu verhindern, setzten die Tierheime und das Veterinäramt alle Hebel in Bewegung, und so kamen sie mit ihrem Sohn ins Tierheim Groß Lüben. Während der Sohn bereits ein neues Zuhause gefunden hat, wartet Masha nun auf die Menschen, die ihr ein gutes Zuhause schenken möchten.

Was ist zu beachten?

Masha ist ein Zentralasiatischer Owtscharka. Interessenten sollten sich unbedingt über diese Rasse belesen!!! Das Internet bietet hierzu ausführliche Informationen.

Bei Fragen und Interesse ruft bitte an unter:    01736145618

Masha wartet auf deinen Anruf!

Charakterkopf Freddie sucht passende Menschen!

 

Name: Freddie

Alter: ca. 5 Jahre

Größe: klein (max. 40cm Schulterhöhe)

Rasse: Rumänischer Mischling

Kinder: nein

Andere Hunde: nach Sympathie ja

Katzen: ignoriert er 

 

Freddie ist ca. 5 Jahre alt und kommt ursprünglich aus Rumänien. Sein erstes Zuhause in Deutschland musste er letztes Jahr aufgrund von Überforderung verlassen. 

Wenn man Freddie so sieht, erweckt er fast den Eindruck eines Junghundes: fast welpenhaft weiches Fell, eine lustige und verspielte Art, ein quirliges und agiles Wesen. Mit vertrauten Menschen ist er kooperativ, aufgeschlossen und ein lebensfroher kleiner Wirbelwind. Auch vom Erziehungsstand kann er auf Junghundniveau eingeordnet werden: Hier fehlt noch der notwendige Grundschliff. Impulskontrolle fällt ihm noch schwer, und Regeln und Grenzen versucht er sich gerne zu entziehen. Da er ein cleveres Kerlchen ist, würde er mit motivierten Menschen und einem klaren Rahmen in diesem Bereich jedoch schnell Fortschritte machen.

 

Bisher hat er in Deutschland noch nicht viel kennengelernt: In belebteren Umgebungen ist er je nach Reizlage unsicher bis ängstlich. Dabei reagiert er weniger auf Unweltreize, sondern mehr auf fremde Menschen. In diesen Situationen hat er sich bisher stets vermeidend bis fluchtmotiviert gezeigt. Er ist jedoch in der Lage, Orientierung zu seiner Bezugsperson aufzubauen, sodass trainingstechnisch noch einiges an Entwicklung möglich ist.

 

Freddie bringt jedoch einige speziellere Charakterzüge und damit Herausforderungen mit sich. Seine Unsicherheit lässt ihn in einigen Situationen instabil und angespannt werden. Er ist nicht nur unsicher, sondern hat auch einen starken Willen und eine Vorstellung davon, was ihm wichtig ist. Im häuslichen Umfeld fühlt er sich so sicher, dass er auch durchaus konfliktbereit ist. Besucher möchte er ungern im Haus haben und würde sein Territorium auch beanspruchen und verteidigen. Aber auch mit seinen Bezugspersonen kann er situativ Konflikte eröffnen, in welchen er recht offensiv und unfreundlich werden kann. Hierbei kann es um räumliche Begrenzung, aber auch Ressourcen wie Futter gehen. 

Diese Themen lassen sich selbstverständlich mit Freddie trainieren - dafür benötigt es jedoch kompetente, erfahrene Menschen. Vor allem benötigt es aber jede Menge Feingefühl. Zu viel Druck und Strenge fördern Freddies Unsicherheit und Anspannung. Mit einer ruhigen, wohlwollenden, aber doch sehr klaren und souveränen Anleitung ist er gut lernfähig und letztendlich durchaus ein sozialer Zeitgenosse. 

Hier im Tierheim zeigt Freddie sich mit ausgeglichenen Artgenossen verträglich und scheint den Kontakt auch zu genießen. Ggf. würde es ihm sogar gut tun, nicht als „Einzelprinz“ im Mittelpunkt zu stehen. 

 

Freddie hat viel Potential und bringt vor allem jede Menge gute Laune mit! Wir wünschen uns für ihn ein Zuhause, in welchem er mit seiner Persönlichkeit ernst genommen wird und man seine unbeschwerte Seite weiter fördert. 

Gerne erreichen Sie uns bei Fragen oder Interesse unter: 01736145618 , wenn nicht erreichbar, Nachricht hinterlassen oder per WhatsApp melden.

#tierheimgrosslüben

#soshundehilfeprignitz

#zuhausegesucht

Hier sind Kenner*innen gefragt.

Mascha und Buddy suchen ein Zuhause.

Mascha_Buddy.jpg

Mascha ist 4 und Buddy ist 7 Jahre alt.

Sie sind südafrikanische Bauernhunde - Boerboel. Beide sind unkastriert.

Wer Mascha adoptieren möchte, muss sie dann zunächst öfter besuchen, da sie sich an neue Menschen gewöhnen muss. Das heißt, anfangs ist sie nicht so freundlich.

Buddy ist umgänglicher.

Die Bauernhunde sind mit Kindern aufgewachsen.

Beide möchten aber keine anderen Hunde oder Katzen in ihrem neuen Zuhause.

Die Hunde werden getrennt vermittelt.

Thor sucht kompetentes Führungspersonal!

Thor ist ein ein Jahr alter Cane Corso - Mix. Als kräftiger intakter Rüde im „besten Alter“ bringt er noch einige erzieherische Herausforderungen mit. 

 

Bei seiner Bezugsperson ist Thor ein echter Kumpeltyp und hat Freude daran, mit seinem Menschen im Alltag Zeit zu verbringen. Er ist anhänglich und genießt Aufmerksamkeit und Zuwendung. So zeigt er sich auch motiviert und kooperativ bei Trainingseinheiten. Seine Konzentrationsspanne ist allerdings noch recht kurz, sodass er geduldige Menschen und kleinschrittiges Training benötigt. Seine wichtigsten Lernfelder sind das Erlangen einer besseren Impulskontrolle, z. B. in Ablenkungssituationen oder bei Beute- oder Bewegungsreizen, sowie der Aufbau von Frustrationstoleranz. Aktuell fällt es Thor schwer, sich zurück zu nehmen und Grenzen zu akzeptieren, ohne rüpelig zu werden. Es wird mit ihm bereits daran gearbeitet, dass er dies besser auszuhalten und anzunehmen lernt und geeignetere Strategien findet. In seinem zukünftigen Zuhause wird diesbezüglich aber mit Sicherheit noch einiges an Arbeit zu investieren sein. 

 

Rassetypisch ist Thor sehr wachsam und territorial. Es ist davon auszugehen, dass er nicht nur sein Territorium, sondern auch seine Bezugsperson(en) verteidigt. Er benötigt entsprechend eine verantwortungsbewusste, klare Führung und gegebenenfalls situatives Management und / oder Absicherung. Das Tragen eines Maulkorbs ist er gewöhnt. Interessenten sollten ggf. mehrmalige Kennenlerntreffen einplanen. 

 

Bei Spaziergängen draußen ist Thor aktuell noch schwer händelbar: Sein Fokus liegt angespannt im Außen, er ist reaktiv und hat gelernt, seine Körpermasse an der Leine einzusetzen. Orientierung und Leinenführigkeit sind in Arbeit, sodass entspanntere Spaziergänge in ruhiger Umgebung möglich werden. 

 

Wir vermitteln Thor nicht zu Katzen oder anderen Kleintieren, da er diese als Beute sieht. Aufgrund seines Trainingsstandes ist eine Vermittlung zu Kindern ebenso ausgeschlossen. 

Mit Hündinnen ist Thor verträglich, bei kastrierten Rüden entscheidet die Sympathie. 

 

Trotz aller Arbeit: Thor hat Potential und kann auch Spaß machen! Wir suchen erfahrene, souveräne und robuste Menschen, die Geduld und Trainingsbereitschaft mitbringen. Unter diesen Voraussetzungen hat Thor das Zeug zu einem treuen Begleiter. 

 

Bitte beachten Sie, dass Thor als Cane Corso - Mix unter die Kategorie Zwei der Listenhunde Brandenburgs fällt. 

 

Wer Interesse an Thor hat, informiert sich bitte im Vorfeld beim Ordnungsamt.

 

Bei Fragen bzgl. Thor, sowie im Kennenlernprozess berät und unterstützt gerne die Hundetrainerin des Vereins.

Karl, der Saupacker
Karl_Saupacker.jpg
Karl_Saupacker_II.jpg
Karl_Saupacker_III.jpg

Ich bin Karl, 2 Jahre alt, umgänglich und nett. Ich vertrage mich gut mit Hündinnen. Katzen kann ich nicht leiden. Autofahrten und Leinenführigkeit müssen noch mit mir geübt werden.

Vampi, aber kein Vampir

Vampi.jpg
Vampi_VI.jpg
Vampi_III.jpg

Der kleine nette Vampi sucht gern ältere Menschen. Vampi lebte im Wald bei seinem Besitzer und vergraulte, wahrscheinlich mit seinem Gebiss, Einbrecher. Leider findet er fast jeden nett und wollte dann nicht mehr bei dem älteren, kranken, vergesslichen Mann bleiben. So kam Vampi nach dem Einfangen, anlässlich einer seiner Touren im Dorf, zu uns.

Vampi ist ca. 5 Jahre alt, bringt 10 Kilo auf die Waage und 40 cm an das Höhenmaß (Schulterhöhe). Kinder ja, andere Hunde ja. Katzen haben ignoriert er.

Das Schäferhund-Duo
Ernie & Bert

Schäferhunde_II.jpg
Schäferhunde.jpg
Schäferhunde_III.jpg

Zu diesen beiden Schäferhunden gibt es kaum Erkenntnisse (keine Halsbänder, ungechipt).

Sie haben sich mittlerweile ganz gut eingewöhnt. Dank eines prima Trainings sind sie jetzt bei den Spaziergängen gut leinenführig.

Sie mögen jedoch keine anderen Hunde.

Das Alter schätzen wir auf unter einem Jahr.

Bei Aufgreifen waren sie extrem hungrig. 

Diese beiden Jungs brauchen viel Zuwendung und Geduld. Hier wartet also eine Menge an Arbeit auf den neuen Haltern.

Thor_II.jpg
Thor.jpg
Thor_III.jpg
Freddie_Knickohr.jpg
Gestatten: Ben
Ben.jpg
Ben_III.jpg
Ben_V.jpg
Ben_IV.jpg

Ben ist ein Deutscher Schäferhund und wurde im Jahr 2017 geboren.

Er ist freundlich und umgänglich. Wir denken, dass er sich gut als Wachhund eignen könnte.

bottom of page